LEADER Projekt Trüffelplantage St. Egyden

Mit der Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union durften wir im Herbst 2019 an unserem Hof das innovative Projekt Trüffelplantage starten.

Die Ausgangssituation

Der Sonnhof ist eine Landwirtschaft, welche nach den Bio Richtlinien arbeitet und sich auf Nischenprodukte spezialisiert hat. Neben Ölfrüchten wie Hanf, Lein und Leindotter werden auch Getreidesorten angebaut. Die Produkte werden in Handarbeit selbst verarbeitet und veredelt, wie etwa das Öl das direkt am Betrieb gepresst wird. Das Sortiment wächst stetig und richtet sich vor allem nach dem saisonalen und regionalen Angebot aber auch sehr stark nach den Kundenwünschen. Aufgrund unserer kleinen Produktionsmenge sind wir sehr flexibel und können viele neue Produkte schnell einführen und ausprobieren. Vermarktet wird zurzeit über den eigenen Hofladen, verschiedene Wiederverkäufer sowie einem Onlineshop, den wir selbst betreuen.
Die Trüffelplantage würde hierbei das Sortiment auf zweierlei Weise erweitern – mit den Produkten Trüffel und Haselnuss – und ein weiteres Nischenprodukt in unserem Angebot darstellen.

Ziele des Projekts und bisheriger Verlauf

Projektort ist die Gemeinde 9536 St. Egyden, mit dem Landwirtschaftlichen Betrieb Sonnhof in der St. Egydenerstraße 412. Die Plantage ist in unmittelbarer Nähe zum Betrieb und in der gleichen Gemeinde.
Das Projekt Trüffelplantage soll auf einem Wiesenstück realisiert werden, welches an ein Waldstück angrenzt. Hierbei würde nicht nur eine Verjüngung des Waldes realisiert werden, sondern auch eine abschüssiges Stück Wiese genutzt werden, welches ansonsten reines Grünland bleiben würde. Zudem wird durch die Beimpfung der Haselnusspflanzen auch eine Beimpfung der umliegenden Bäume erreicht.

Die angestrebten Ziele sind die Erweiterung des Sortiments durch einzigartige Nischenprodukte, welche auch eine Doppelnutzung der Kultur darstellen. Verarbeitet werden sowohl die Haselnüsse als auch die Trüffel, welche in ihrer ursprünglichen aber auch in veredelter Form vermarktet werden sollen.Durch die Einzigartigkeit des Produktes, welches beworben wird, soll es auch den Tourismus in der Region stärken und auch die angrenzenden Bauern können von dieser Steigerung der Frequenz profitieren.

Im Herbst 2019 begonnen durften wir bereits einige Meilensteine des Projekts erreichen. Neben den Baggerarbeiten wurde die Umzäunung des gesamten Areals bereits realisiert und 200 Stück Haselnusspflanzen ausgesetzt, welche bereits prächtig gedeihen.

Unser Projekt wird mit einem Förderbetrag von € 23.551,81 unterstützt und die Projektlaufzeit erstreckt sich vom 01. August 2019 bis zum 30. Dezember 2020.

Weiterführende Links zum LEADER Projekt:
https://ec.europa.eu/info/food-farming-fisheries/key-policies/common-agricultural-policy/rural-development
https://www.bmnt.gv.at/land/laendl_entwicklung/
https://www.ktn.gv.at/

LEADER Projekt Logoleiste

Zurück